Singlereisen

Marostica -  Italien 

© Lorenzo Brasco - Fotolia.comDie malerisch gelegene norditalienische Kleinstadt Marostica befindet sich etwa 30 Kilometer nördlich von Vicenza. Umgeben ist die Ortschaft mit etwa 14.000 Einwohnern von einer großen Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert. Mit seinen zahlreichen Türmen, dem Stadttor „Porta Vicentina“ und dem Kastell gilt Marostica als eine der schönsten Festungsstädte Italiens. Weltberühmt ist Marostica aber vor allem durch ein Schachspiel mit lebenden Figuren auf einem riesigen Schachbrett auf dem Schlossplatz im Zentrum der Stadt. Alle zwei Jahre findet hier jedes zweite Wochenende im September ein dreitägiges Schachfestival statt. Bei dieser legendären Veranstaltung tragen die „Spielfiguren“ historische Kostüme.
Das im Jahr 1923 erstmals ausgetragene Schachturnier hat seinen Ursprung im 15. Jahrhundert. Die beiden Adeligen Rinaldo d`Angarano und Vieri Vallonara hielten 1454 gleichzeitig um die Hand von Leonora, der Tochter des Burgherrn Taddeo Parisio, an. Der Vater wollte ein unnötiges Blutvergießen unbedingt vermeiden. Deshalb organisierte er ein großes öffentliches Schachturnier mit lebenden Figuren mitten im Zentrum von Marostica. Der Sieger sollte Leonora zur Frau bekommen, während der Verlierer die jüngere Tochter heiraten sollte. Am Ende setzte sich Vieri Vallonara bei dem ungewöhnlichen Schachturnier durch, und durfte damit Leonora heiraten. Mit dem in den geraden Jahren stattfindenden Schachturnier, das vom Verein „Pro Marostica“ organisiert wird, hat die Stadt dem Burgherrn Marostica Taddeo Parisio für seine Idee „Schach statt Krieg“ ein Denkmal gesetzt.

Das Schachspiel mit lebenden Figuren

Lebendschach - day andUmrahmt wird das traditionelle Turnier mit einem großen Volks- und Kostümfest, das Gäste aus der ganzen Welt anzieht. Mehr als 600 Komparsen in traditionellen Gewändern und mittelalterliche Musik machen das Schachfestival zu einem spektakulären Schauspiel, bei dem man sich in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt fühlt. Höhepunkt der Veranstaltung ist das in ein großes Showprogramm eingebaute traditionelle Schachspiel. Hier verkörpern die teilnehmenden Menschen die einzelnen Schachfiguren wie König, Dame, Pferde, Turm oder Bauern. Umgeben wird das riesige Spielfeld von Zuschauertribünen, auf denen die Besucher das Schauspiel verfolgen und den Siegern zujubeln können. Schach hat auch abseits des großen Schachfestivals eine große Bedeutung in Marostica. Der Schachverein der Stadt wurde bereits mehrmals Italienischer Mannschaftsmeister.

Übrigens

Lebendschach - nightNeben dem Schachfestival lockt auch das traditionelle Kirschenfest jährlich im Juni tausende Touristen nach Marostica. Schließlich sind die Kirschen, die in der Region um Marostica wachsen, bereits seit vielen Jahren für ihre gute Qualität berühmt. Viele Touristen nutzen im Frühjahr die Chance, das riesige Kirschblüten-Meer der Region live zu erleben. Die Umgebung von Marostica, die sich durch eine Hügellandschaft und fruchtbaren Boden auszeichnet, wird bereits seit mehreren hundert Jahren auch als „Land der Kirschen“ bezeichnet.